Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Achtsamkeit als Kunst der Lebendigkeit

Sensory Awareness

Termin

03.04.2020 - 05.04.2020

Beschreibung

Sich lebendig und wach zu erfahren ist eines der tiefsten Grundbedürfnisse des Menschen. Sensory Awareness (Erleben durch die Sinne) möchte uns dazu befähigen und ist eine auf den Körper ausgerichtete Form der Achtsamkeitsarbeit mit sehr langer Tradition. In ihren Ursprüngen geht sie auf die Arbeit Elsa Gindlers in den 1920er Jahren in Berlin zurück. Der Begriff Sensory Awareness entstand über die Fortführung dieser Arbeit in den USA durch Charlotte Selver, eine Schülerin von Elsa Gindler.
Sie gingen davon aus, dass im Leben und im Wachstum des menschlichen Organismus eine natürliche Tendenz zur Ordnung und auch zur Heilung besteht. Dafür kann es allerdings keine starre Trainingsmethode geben. Der/die einzelne bekommt stattdessen Aufgabenstellungen, sich selbst sensitiv zu erforschen: Sitzen, stehen, gehen und liegen können beispielsweise als Tätigkeiten erfahren werden, die veränderbar sind. Dies führt zu einer sehr hohen inneren Wachheit und Lebendigkeit.
Bezogen auf die eigene Gesundheit geht es vorbeugend darum, durch einen feinfühligeren Umgang mit sich selbst die eigene Gesundheit zu erhalten und eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen. Sehr empfehlenswert ist diese Arbeit für alle, die Anzeichen von Erschöpfung, Gestresst-Sein und Überlastung im Alltag spüren und nach Wegen der Veränderung suchen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Hilfreich ist die Bereitschaft, neugierig suchend den Blick nach innen zu richten.

Leitung

Cornelia Rothmund, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Sozialpädagogin
Ulrich Rothmund, Heilpraktiker für Psychotherapie, Sozialarbeiter, Sensory Awareness Leader (SALG-USA)

Kosten

€ 235 (DZ), € 260 (EZ)
← zurück zum Kursangebot
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Landvolkshochschule - 79283 Bollschweil

Tel.: 07602 / 9101-0 | E-Mail: info@bksu.de